AGB

Logo

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE VERWENDUNG VON RFID-KARTEN FÜR BARGELDLOSES ZAHLEN BEIM EAT PLAY LOVE FESTIVAL 2021

 

1 PRÄAMBEL

1.1 Für Besucher des Eat Play Love Festival 2021 besteht die Möglichkeit auf dem Festivalgelände für Waren und Leistungen bargeldlos mit einem RFID-Chip zu bezahlen, welcher in eine sogenannte RFID-Cashless-Payment-Karte integriert ist (eine „RFID-Bezahlkarte“).

1.2 Die RFID-Cashless-Payment-Karte erhaltet ihr am Einlass zum Festivalgelände.

1.3 Diese Geschäftsbedingungen bezüglich der Verwendung der RFID-Cashless-Payment-Karte auf Eat Play Love Festival und der damit verbundenen Online-Registrierung regeln das Verhältnis zwischen euch und der simply-culture GmbH (CulturePay), der Betreiberin des Cashless-Payment-Systems, im Folgenden auch als „wir“ oder „uns“ bezeichnet.

1.4 Durch die im Folgenden beschriebenen Registrierungsprozesse und der Verwendung der RFID-Cashless-Payment-Karte stimmt ihr der Einhaltung dieser Geschäftsbedingungen zu.

 

2 AUFLADEN DER RFID-CASHLESS-PAYMENT-KARTE

2.1 Um die RFID-Cashless-Payment-Karte für den Erwerb von Waren oder Leistungen auf dem Festival verwenden zu können, müsst ihr Geld auf diese laden. Ihr könnt Eure RFID-Cashless-Payment-Karte (bis zu einem Höchstbetrag von 250,- €) durch eines der folgenden Verfahren aufladen:

(a) online, auf der Webseite Eat Play Love https://eatplaylove.de/payment könnt ihr nach Einrichtung eures Online-Kontos (siehe Abschnitt 3) mit den Kreditkarten von Mastercard, Visa oder JCB euer gewünschtes Kartenguthaben aufladen. Die Online-Aufladung ist während des Festivals möglich und auf maximal 200€ je Transaktion beschränkt.

(b) während des Festivals könnt ihr außerdem bei den mit Personal besetzten Aufladestationen mit Bargeld, EC- und Kreditkarte euer gewünschtes Guthaben aufladen.

 

3 EINRICHTUNG EINES ONLINE-KONTOS

3.1. Zur Einrichtung eines Online-Kontos müsst ihr die Website https://eatplaylove.de/payment besuchen und dort euren Namen und eure E-Mail-Adresse eingeben. Im Anschluss erhaltet ihr eine Bestätigungsmail mit Bestätigungslink nach der ihr aufgefordert werdet eure restlichen erforderlichen Daten einzugeben. Durch Erstellung eines Online-Kontos (Profil) könnt ihr ein Konto für eure RFID-Cashless-Payment-Karte einrichten und zum Beispiel

(a) während des Festivals Guthaben für die RFID-Cashless-Payment-Karte erstehen, und an einem Info-Terminal vor Ort auf die ausgehändigte Karte laden oder

(b) nach dem Festival eine Rückerstattung des unverbrauchten Guthabens der RFID-Cashless-Payment-Karte erhalten und

(c) uns ermöglichen, eure RFID-Cashless-Payment-Karte bei Bedarf zu sperren, falls diese verloren geht oder gestohlen wird. Damit nach dem Festival eine reibungslose Rückbuchung von Restguthaben stattfinden kann, muss im Online-Konto ebenfalls eine gültige Bankverbindung angegeben werden. Die Eingabe der notwendigen Bankdaten für die Online-Rückerstattung muss bis spätestens 19.09.21 erfolgt sein (siehe Punkt 5).

 

4 VERWENDUNG DER RFID-CASHLESS-PAYMENT-KARTE

4.1 Ihr solltet eure RFID-Cashless-Payment-Karte während des gesamten Festivals sicher verstauen (Portemonnaie etc.)

4.2 Ihr könnt Waren und Leistungen bei entsprechenden Ständen auf dem Festivalgelände erwerben, indem ihr eure RFID-Cashless-Payment-Karte gegen ein Lesegerät am Verkaufspunkt haltet, sofern sich auf eurer RFID-Cashless-Payment-Karte ausreichend Guthaben befindet, um die gesamte Transaktion abzuwickeln. Das auf eurer RFID-Cashless-Payment-Karte vorhandene Guthaben reduziert sich entsprechend um den Betrag jeder Transaktion. Das Guthaben auf eurer RFID-Cashless-Payment-Karte darf nicht für andere Zwecke verwendet werden.

4.3 Der Kaufvertrag wird wie bei Barzahlung zwischen euch und dem jeweiligen Verkäufer geschlossen.

4.5 Das auf der RFID-Cashless-Payment-Karte vorhandene Guthaben kann nur von euch (als registriertem Profilinhaber) verwendet werden.

4.7 Eure RFID-Cashless-Payment-Karte stellt keine Kreditkarte, Debitkarte, Kundenkarte oder Scheckkarte dar, ist nicht mit eurem Bankkonto verknüpft und für das Guthaben auf eurer RFID-Cashless-Payment-Karte laufen keine Zinsen auf.

 

5 RÜCKERSTATTUNG VON NICHT VERBRAUCHTEM GUTHABEN

5.1 Restguthaben, die den Schwellwert von einem Euro überschreiten, können sowohl auf dem Festival wie auch online nach dem Festival erstattet werden, sofern

(a) für uns kein begründeter Verdacht besteht, dass ihr in betrügerische Handlungen verwickelt wart oder diese Geschäftsbedingungen verletzt habt und

(b) uns dies nicht aufgrund eines/einer geltenden Gesetzes, Regelung, Gerichtsbeschlusses oder Anordnung oder Richtlinie einer zuständigen Kontrollbehörde untersagt ist.

5.2 Während des Festivals können Restguthaben auf EC-Karte (Maestro), oder Kreditkarte gutgeschrieben werden. Hierzu geht ihr zu der Aufladestation.

5.3 Falls ihr euch unter der https://eatplaylove.de/payment ein Online-Konto eingerichtet habt und eure Bankverbindung in dem Online-Konto hinterlegt ist, wird das Restguthaben automatisch nach dem Festival an euch überwiesen.

 

6 GESTOHLENE, VERLORENE ODER BESCHÄDIGTE RFID-CASHLESS-PAYMENT-KARTEN

6.1 Gemäß Absatz 9.2 übernehmen wir keine Haftung für Verluste oder Schäden, welche euch oder Dritten durch den Verlust, Diebstahl oder die unbefugte Verwendung einer RFID-Cashless-Karte entstehen, sofern dies nicht auf Fahrlässigkeit unsererseits zurückzuführen ist.

6.2 Ihr solltet eure RFID-Cashless-Payment-Karte wie Geld in der Brieftasche behandeln. Falls ihr eure RFID-Cashless-Payment-Karte verliert, ist das auf eurer RFID-Cashless-Payment-Karte gespeicherte Guthaben unter Umständen genauso verloren, als ob ihr eure Brieftasche verloren hättet. Schaut also, dass ihr die Karte in so einem Fall SOFORT sperren und ersetzen lasst.

6.3 Ihr seid zu jeder Zeit für die Verwendung eurer RFID-Cashless-Karte und der Aktivität auf eurem Online-Konto verantwortlich, egal ob die Aktivität von euch autorisiert wurde oder nicht.

6.4 Die RFID-Cashless-Payment-Karte darf nicht manipuliert werden. Falls wir einen hinreichenden Verdacht haben, dass ihr eure RFID-Cashless-Payment-Karte manipuliert habt, behalten wir uns das Recht vor, eure RFID-Cashless-Payment-Karte zu sperren. Straftaten in diesem Zusammenhang werden bei hinreichendem Verdacht konsequent angezeigt und der Veranstalterin des Eat Play Love Festivals mitgeteilt, die euch nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom Festivalgelände verweisen kann.

6.5 Falls ihr eine Benutzerkennung, ein Passwort oder eine andere Art von Information wählt oder euch eine solche/ein solches in Verbindung mit unseren Sicherheitsmaßnahmen zugeteilt wird, sind diese Informationen als vertraulich zu behandeln und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

6.6 Wir sind berechtigt, alle von euch gewählten oder von uns zugewiesenen RFID-Cashless-Payment-Karten, Benutzerkennungen oder Passwörter jederzeit zu deaktivieren, falls wir vermuten, dass ihr eine dieser Geschäftsbedingungen nicht eingehalten habt.

6.7 Informiert sofort eine:n Mitarbeiter:in an dem Info-Point an der Aufladestation auf dem Festival, falls eure RFID-Cashless-Payment-Karte verloren gegangen ist, gestohlen oder beschädigt wurde oder falls ihr Kenntnis davon habt oder vermutet, dass jemand das Guthaben auf eurer RFID-Cashless-Payment-Karte verwendet hat oder eure Benutzerkennung oder euer Passwort weiß und gebt (falls ihr ein Online-Konto eingerichtet habt) den Benutzernamen für euer Profil sowie alle anderen Informationen an, welche für die Überprüfung eurer Identität oder zur Deaktivierung, Sperrung oder Löschung einer RFID-Cashless-Payment-Karte erforderlich sind.

6.8 Falls wir vermuten, dass eine RFID-Cashless-Payment-Karte beschädigt wurde (nicht durch Manipulation) oder eine RFID-Cashless-Payment-Karte verloren gegangen ist, gestohlen oder zerstört wurde, wird schnellstmöglich eine Ersatz-RFID-Cashless-Payment-Karte ausgehändigt. Jede Ersatz-RFID-Cashless-Payment-Karte gilt als RFID-Cashless-Payment-Karte im Sinne dieser Geschäftsbedingungen.

6.9 Durch das Einrichten des Online-Kontos für eure RFID-Cashless-Payment-Karte, werden wir versuchen, eure RFID-Cashless-Payment-Karte zu sperren und ihr könnt nach dem Festival eine Rückerstattung des auf der RFID-Cashless-Payment-Karte verbliebenen Guthabens verlangen. Diese Rückerstattungen werden gemäß Abschnitt 5 geleistet. Falls ihr eure RFID-Cashless-Karte nicht online registriert habt, können wir diese nicht sperren.

6.10 Wenn ihr bei Anforderung einer Ersatz-RFID-Cashless-Payment-Karte eure RFID-Cashless-Payment-Karte nicht funktionsfähig an uns zurückgebt, wird diese Ersatz- RFID-Cashless-Payment-Karte nicht mit eurem bestehenden Online-Konto verknüpft und ihr müsst eine neue E-Mail-Adresse zur Erstellung eines Online-Kontos angeben und ein Konto für diese Ersatz-RFID-Karte einrichten.

 

7 EURE PERSÖNLICHEN DATEN

7.1 Alle persönlichen Daten, welche ihr CulturePay im Zusammenhang mit eurer RFID-Cashless-Payment-Karte mitteilt, werden ausschließlich zu folgenden Zwecken verwendet:

(a) um euer Online-Konto zu verwalten, Transaktionen zu bearbeiten, euch die gewünschte Unterstützung und die gewünschten Leistungen zu liefern,

(b) um unsere Pflichten aus diesem Vertrag zwischen euch und uns zu erfüllen und

(c) um euch über Änderungen unserer Leistungen, der Website und/oder des Festivals zu informieren.

7.2 Es liegt in eurer Verantwortung, sicherzustellen, dass die bereitgestellten Informationen vollständig, richtig und auf dem neuesten Stand sind.

7.3 Weitere Informationen über die Verwendung eurer persönlichen Daten findet ihr in unseren Datenschutzrichtlinien.

 

8 UNSER RECHT ZUR KÜNDIGUNG, DEAKTIVIERUNG ODER VERWEIGERUNG EINER TRANSAKTION

Unbeschadet unserer anderen Rechte können wir (ohne euch vorab zu informieren) unseren Vertrag mit euch kündigen, eure RFID-Cashless-Payment-Karte oder euer Online-Konto deaktivieren oder sperren oder eine Transaktion verweigern, falls ein hinreichender Verdacht besteht, dass die RFID-Cashless-Payment-Karte oder das Online-Konto in betrügerischer Weise, unrechtmäßig oder entgegen dieser Geschäftsbedingungen verwendet wird. Unter diesen Umständen können wir nach unserem Ermessen nicht verbrauchtes Guthaben auf eurer RFID-Cashless-Payment-Karte erstatten, sofern wir angemessen handeln. Berechtigte Rückerstattungen werden gemäß Abschnitt 5 bearbeitet.

 

9 UNSERE HAFTUNG EUCH GEGENÜBER

9.1 Wir haften für Verluste oder Schäden, die euch als vorhersehbare Konsequenz einer Verletzung dieser Geschäftsbedingungen durch uns oder durch unsere Fahrlässigkeit entstehen, aber die Haftung für unvorhersehbare Verluste oder Schäden wird ausgeschlossen (abgesehen von den Ausnahmen unter Absatz 9.2). Verluste oder Schäden gelten als vorhersehbar, falls sie eine offensichtliche Konsequenz unseres Verstoßes darstellen oder falls diese von euch und uns zum Zeitpunkt der Einwilligung in diese Geschäftsbedingungen in Betracht gezogen wurden.

9.2 Unsere Haftung aus diesen Geschäftsbedingungen ist nicht ausgeschlossen oder beschränkt für

(a) Tod oder Körperverletzung durch unsere Fahrlässigkeit,

(b) betrügerische Falschauslegung oder

(c) jede Art der Haftung, die kraft Gesetzes nicht ausgeschlossen oder beschränkt werden kann.

9.3 Wir übernehmen keine Garantie dafür, dass

(a) eure RFID-Cashless-Payment-Karte oder die Website ohne Unterbrechungen und fehlerfrei funktionieren wird oder

(b) dafür, dass die Zahlstellen bei den Verkäufern auf dem Festival jederzeit verfügbar sein werden.

 

10 ALLGEMEINES

10.1 Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen nicht und diese bleiben weiterhin in vollem Umfang aufrechterhalten.

10.2 Wir können, ohne euch vorab schriftlich zu informieren, unsere Rechte und Vorteile jederzeit übertragen und können für jede unserer Verpflichtungen aus diesen Geschäftsbedingungen einen Unterauftrag vergeben.

10.3 Erfüllung oder Nichterfüllung unserer Pflichten aus diesen Geschäftsbedingungen, soweit eine solche verspätete Erfüllung oder Nichterfüllung die Folge eines Ereignisses darstellt, welches sich unserer Kontrolle entzieht.

10.4 Diese Geschäftsbedingungen unterliegen und sind auszulegen gemäß den deutschen Rechtsnormen. Sie und wir unterwerfen uns hiermit der ausschließlichen Gerichtsbarkeit der Bundesrepublik Deutschland (dies gilt auch für alle außervertraglichen Streitigkeiten oder Forderungen).

 

Köln, August 2021